MAN
Elefant im Porzellanladen
Ein Irrwitziger Imagefilm
 
Wie kann man am besten das filigrane Fahrverhalten eines MAN Trucks beschreiben? Am besten anhand eines Elefanten im Porzellanladen. Daraus haben wir einen irrwitzigen Imagefilm mit dem Youtube-Star JP Kraemer gemacht.
 
Wir haben dafür ein riesiges Set an einer Kiesgrube aufgebaut, damit der TGX 18.500 von MAN auf Herz und Nieren getestet werden konnte. Die Highlights des Tages waren der Auftritt des Elefanten und die actiongeladenen Stuntfahrten von JP. Ein riesen Erlebnis mit einem beeindruckenden Ergebnis.
 
Wie es dazu kam und wie die Stimmung am Set war ist eine sehr spannende Story. Ausgerechnet einen Tag vor Drehbeginn hat der ursprüngliche Elefantenhalter leider abgesagt. Es war eine heikle Situation, da der Elefant ein elementares Mitglied in unserem Filmkonzept war und dieser ja schließlich symbolisch für den TGX steht. Zum Glück sind die Produzenten bei SENproductions Meister ihres Fachs und haben bereits einen anderen und sehr netten Elefantenhalter gefunden.
 
Innerhalb von 14 Stunden musste dann aufgrund des Replacements des alten Elefanten der komplette Drehplan umgeändert werden, da der neue Elefant erst abends rechtzeitig am Set ankam.
 
Der Elefant war zum Glück sehr entspannt und meisterte seinen Auftritt vor der Kamera ohne Test und Training wie ein Profi. Er besaß ein natürliches Schauspiel-Talent und verstand sich sofort bestens mit dem Youtube-Star und Inluencer Jean-Pierre Kraemer, welcher den TGX 18.500 im Video auf seine Fähigkeiten und Leistungen testet.
 
JP hat sehr professionell am Set gespielt und auch direkt Ahnung von der Materie gehabt. Er verstand es ohne Probleme den TGX 18.500 zu bedienen und zu fahren. Seine sympathische und humorvolle Art war direkt ansteckend und die Stimmung am Set war sehr harmonisch und fast schon familiär.
 
Die Crew von MAN leistete überragende Unterstützung und hat die professionelle Zusammenarbeit mit SENproduktions geliebt und genossen. Alle Stuntfahrten in den Videos sind natürlich echt und es ist tatsächlich auch der Audi vom Chef.
 
Wir haben es bei diesem Dreh geschafft an nur einem Drehtag Content für mehrere Videos zu produzieren, sogenannte Snippets. Die erfolgreiche Reichweite kann sich durchaus sehen lassen und das Resultat ist ein Genuss für den Zuschauer.
 

 

 

Die Geschäftsführer von Senproductions Gabor Brüning und Hanno Lay am Set

Unsere Regisseurin Niina Walter vor einer wichtigen Aufnahme

 

Der Head of Sound Mike Woloszyn konzentriert sich

Fotos: Janna Guichet, Text: Tomas Guichet und Georg Tafti

Wir können noch mehr
Ähnliche Projekte
Kontakt
München

Muenchen@senproductions.de

+49 (0)89 120 149 53

Berlin

Berlin@senproductions.de

+49 (0)30 510 676 46

Social Media